Jetzt wird’s bunt im botanischen Garten

Jena ist zwar schon ziemlich grün, wer sich aber nach dem vollen Pflanzen-Erlebnis sehnt, sollte dem botanischen Garten einen Besuch abstatten. Auf 4,5 ha Grundfläche werden in Frei- und Gewächshausanlagen ca. 10.000 Pflanzenarten aus allen Vegetationszonen der Erde kultiviert. Durch sein buntes Jahresprogramm gibt es im Botanischen Garten immer etwas zu entdecken, ob Führungen und Vorträge, Konzerte oder Kochkurse – hier ist ganz bestimmt für jeden etwas dabei. Außerdem vergibt der Botanische Garten Patenschaften für Pflanzen jeglicher Art – eine gute Möglichkeit der Natur etwas gutes zu tun. Oder sollte es mal für den Urlaub unter Palmen nicht gereicht haben, dann kann man auch in Jena den Alltagsstress entfliehen und im tropischen Palmenhaus die Seele baumeln lassen. Da der Garten ein Teil der Friedrich-Schiller-Universität ist können Studierende der Uni sogar kostenlos rein. Nicht nur die Pflanzen des Gartens sind interessant, auch seine Geschichte kann sich sehen lassen, die bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht und stark von Goethe geprägt wurde. Also los geht’s, genießt die Zeit im grünen Herzen von Jena!

 

Comments are closed.